Image

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) im Bereich Human Resource Management & Organizational Behavior

Befristung:

4 Jahre (mit Option der Verlängerung)

Beginn:

01. April 2023

Standort:

Kaiserslautern

Umfang:

Vollzeit 100%; die ersten 6 Monate 50%

Vergütung:

Entgeltgruppe 13 TV-L

Fachbereich:

Wirtschaftswissenschaften

Die Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau (RPTU) ist mit über 20.000 Studierenden, mehr als 300 Professuren und rund 160 Studiengängen die Technische Universität des Landes Rheinland-Pfalz. Als Ort internationaler Spitzenforschung bietet sie exzellente Arbeitsbedingungen und Karrierechancen. Wer an der RPTU lernt, forscht oder arbeitet, erlebt ein weltoffenes Umfeld und gestaltet die Zukunft.

#phdposition  #postdoc  #hr  #humanresourcemanagement  #organizationalbehavior  #management  #futureofwork

Am Lehrstuhl für Personalmanagement, Führung und Organisation widmen wir uns Forschungsprojekten zu praxisrelevanten Zukunftsthemen, die innovatives und verantwortungsvolles Handeln in und von Organisationen vor dem Hintergrund wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und technologischer Entwicklungen adressieren. Wir betrachten insbesondere Fragestellungen des Human Resource Management und Organizational Behavior im Hinblick auf das Management der digitalen Transformation, die Förderung von Intrapreneurship, das Diversitätsmanagement und das Management des Risikos korrupten Handelns in Organisationen. In der Lehre vermitteln wir Studierenden praxis- und handlungsorientiert das Rüstzeug für verantwortliches und evidenzbasiertes Managementhandeln in Organisationen.

Werden Sie Teil unseres Lehrstuhlteams!

Ihr Aufgabengebiet:

  • Bearbeitung theoriegeleiteter empirischer Forschungsprojekte und Verfassen wissenschaftlicher Fachartikel für die Präsentation auf internationalen Fachkonferenzen und die Publikation in international anerkannten Fachzeitschriften zu Human Resource Management und Organizational Behavior Themen, insbesondere in den Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls; eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung (Promotion oder postdoktorale Qualifikation) im Rahmen der ausgeschriebenen Stelle ist ausdrücklich erwünscht
  • Mitwirkung in der konzeptionellen Weiterentwicklung, Vorbereitung und Durchführung der vom Lehrstuhl angebotenen betriebswirtschaftlichen Lehre in den Bereichen Human Resource Management und Organizational Behavior und in der Studierendenbetreuung
  • Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung des Lehrstuhls

Unser Anforderungsprofil:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) in einem wirtschafts­wissenschaftlichen oder sozialwissenschaftlichen bzw. anderen Studiengang mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt
  • Für PostDoc-Stelle: Abgeschlossene oder in Abschluss befindliche Promotion im Bereich Human Resource Management, Organizational Behavior oder Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Kenntnisse in den Bereichen Human Resource Management und Organizational Behavior
  • Kenntnisse in Methoden der empirischen Forschung und der Datenauswertung (insb. in quantitativen Methoden und statistischen Datenauswertungsverfahren wie z. B. SPSS/AMOS, Stata, R) und entsprechende Anwendungserfahrung
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Starkes Interesse an empirischer Forschung und Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Motivation zu innovativer digital unterstützter universitärer Lehre 
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten sowie überzeugendes Auftreten
  • Hohe Einsatz-, Leistungs- und Lernbereitschaft
  • Eigenverantwortliche, kooperative und engagierte Arbeitsweise

Wir bieten:

Image

Gesundheitsförderung

Image

Familien-Service-Stelle

Image

Berufliche Weiterbildung

Image

Flexibles Arbeiten und
Homeoffice

Image

Jobticket

Image

Altersvorsorge

Image

Sport & Fitness

Image

Kultur & Freizeit

Image

Naherholung im Pfälzerwald

  • Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung (Promotion oder postdoktorale Qualifikation)
  • Hochinteressantes Arbeitsumfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem interdisziplinären Team
  • Persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten, z. B. über die Teilnahme an Schulungen sowie nationalen und internationalen Konferenzen wie auch über Erfahrungen in der Lehre und mit innovativen Lehrkonzepten (z. B. Lernen mit agilen Methoden wie Scrum und Design Thinking, hybride Lehrformate)
  • Spannende Forschungs- und Lehrprojekte in Kooperation mit Wissenschaftler:innen im In- und Ausland sowie Organisationen verschiedenster Art und Größe

Die RPTU steht für die Vielfalt aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Behinderung und sexueller Orientierung oder Identität. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellten Personen werden bei entsprechender Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt (bitte der Bewerbung einen Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung beifügen).

Die RPTU strebt in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Die Stelle ist grds. auch in Teilzeit besetzbar. Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG).

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit allen relevanten Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) in einem zusammenhängenden PDF und Angabe der Kennziffer HRMOB-01-2023 sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis spätestens 15. Februar 2023.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung über den unten stehenden Button „Online Bewerbung“ bzw. über unser Bewerbungsportal (https://jobs.uni-kl.de) ein.

Bei Fragen zu dieser Ausschreibung können Sie sich gerne an Frau Prof. Dr. Tanja Rabl (E-Mail: tanja.rabl@rptu.de) wenden.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung