Banner

Wissenschaftliche Mitarbeitende (m/w/d) am Lehrstuhl Stadt-, Regional- und Umweltökonomie

Raum- und Umweltplanung

Umfang:
Teilzeit 75 %       
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TV-L
Befristung:
zunächst befristet bis 30.09.2024
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Technische Universität Kaiserslautern und der Campus Landau der Universität Koblenz-Landau wachsen zu einer neuen Technischen Universität zusammen. Wir suchen Sie, um den Start unserer neuen Universität im Jahr 2023 am Standort in Kaiserslautern schon heute mitzugestalten.

Die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) steht für Forschungsstärke, gute Lehre und ein weltoffenes und familiäres Miteinander. Mit flachen Hierarchien, moderner Infrastruktur und familienfreundlichen Leistungen ist die einzige Technische Universität in Rheinland-Pfalz eine attraktive Arbeitgeberin, die ihren Beschäftigten zukunftssichere Perspektiven bietet. Hier forscht und lehrt man vor allem in den Bereichen der Natur- und Ingenieurswissenschaften, außerdem in den Sozial-, Wirtschafts- und Planungswissenschaften sowie der Architektur. Über 100 Studiengänge werden an 12 Fachbereichen sowie dem Fernstudienzentrum DISC angeboten und rund 14.500 Studierende und 2.500 Mitarbeiter*innen beleben tagtäglich den naturnahen, grünen Campus. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement, der Unisport sowie CampusKultur sorgen für vielfältige Angebote rund um Sport, Gesundheit und Freizeit.

Die TUK steht für die Vielfalt aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Behinderung und sexueller Orientierung oder Identität. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis hinzufügen). Die TUK strebt in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG). Die Gelegenheit zur Promotion bzw. zur wissenschaftlichen Qualifizierung wird gegeben.

Wir bieten:

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a.:

Sie arbeiten mit unserem Forschungsteam in der empirischen Wirtschaftsforschung. Im Fokus ihrer Arbeit stehen Projekte mit regionalökonomischem Bezug, die dem besseren Verständnis von regionalen Wirtschaftsverflechtungen dienen sollen. Dabei gehört es zu Ihren Aufgaben gewinnbringende Projektskizzen zu verfassen, Bedarfe der Aufraggeber zu berücksichtigen und ein regionalökonomisches Modell zu entwickeln, welches im Projekt Anwendung finden kann.

Außerdem umfasst Ihre Arbeit auch die Mitarbeit am Forschungsprojekt „Ageing smart - Räume intelligent gestalten“, welches von der Carl-Zeiss-Stiftung gefördert wird und die regionalökonomischen und finanzwirtschaftlichen Aspekte einer alternden Gesellschaft erforscht.

Die Möglichkeit zur Mitgestaltung von Lehrveranstaltung ist darüber hinaus auch gegeben.

Unser Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder vergleichbarer Abschluss) der Raum- oder Umweltwissenschaften (z. B. Wirtschaftsgeographie/Regionalökonomie/Umweltökonomie), Wirtschaftswissenschaften, Politik-, Staats- und/oder Verwaltungswissenschaft,
  • Interesse an den Thematiken und Bereitschaft zur Mitarbeit in der wissenschaftlichen Politikberatung,
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, Flexibilität und hohe Motivation, eine engagierte inter- und transdisziplinäre Arbeitsweise,
  • Erfahrungen im Umgang mit statistischen Daten (ggf. ökonometrische Kenntnisse).
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung