Banner

Zentrale Verwaltung

Meister/in (m/w/d) für Veranstaltungstechnik / Veranstaltungssicherheit / Veranstaltungsmanagement

Zentrale Dienst (HA Z)

Umfang:
Vollzeit 
Vergütung:
Entgeltgruppe 9a TV-L
Befristung:
31.12.2023
Beginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Technische Universität Kaiserslautern und der Campus Landau der Universität Koblenz-Landau wachsen zu einer neuen Technischen Universität zusammen. Wir suchen Sie, um den Start unserer neuen Universität im Jahr 2023 am Standort in Kaiserslautern schon heute mitzugestalten.

Die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) steht für Forschungsstärke, gute Lehre und ein weltoffenes und familiäres Miteinander. Mit flachen Hierarchien, moderner Infrastruktur und familienfreundlichen Leistungen ist die einzige Technische Universität in Rheinland-Pfalz eine attraktive Arbeitgeberin, die ihren Beschäftigten zukunftssichere Perspektiven bietet. Hier forscht und lehrt man vor allem in den Bereichen der Natur- und Ingenieurswissenschaften, außerdem in den Sozial-, Wirtschafts- und Planungswissenschaften sowie der Architektur. Über 100 Studiengänge werden an 12 Fachbereichen sowie dem Fernstudienzentrum DISC angeboten und rund 14.500 Studierende und 2.500 Mitarbeiter*innen beleben tagtäglich den naturnahen, grünen Campus. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement, der Unisport sowie CampusKultur sorgen für vielfältige Angebote rund um Sport, Gesundheit und Freizeit.

Die TUK steht für die Vielfalt aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Behinderung und sexueller Orientierung oder Identität. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis hinzufügen). Die TUK strebt in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an. Die Stelle ist grds. auch in Teilzeit besetzbar. .

Wir bieten:

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Konzeptionelle und operative Mitwirkung im Fusionsprozess der TU  Kaiserslautern mit dem Campus Landau im Hinblick auf die spätere infrastrukturelle, technische und administrative Betreuung von Veranstaltungen (Lehr- und Sonderveranstaltungen) im Bereich Veranstaltungsmanagement
  • Mitarbeit bei Geschäftsprozessanalysen und Projekten zum Veranstaltungsmanagement,
  • Koordination interner Arbeitsabläufe, Beratung und Abstimmung zwischen den Fachabteilungen Veranstaltungssicherheit und –technik (VAST), Veranstaltungsadministration und Raummanagement (VARM) sowie Veranstaltungsorganisation (VAO),
  • Mitarbeit bei der Implementierung und Weiterentwicklung der bestehenden Aufgaben und Prozessabläufe sowie Wahrnehmung operativer Aufgaben, bspw in den Aufgabenbereichen:
    • Betreuung und Beratung von Beschäftigten sowie Studierenden bzgl. Medientechnik und Veranstaltungen (einschließlich der Planung, Durchführung und Nachbearbeitung),
    • Gestaltung der Raumüberlassungsbedingungen (inkl. Ermittlung sicherheitsrelevanter Faktoren, finanztechnischer und rechtlicher Vorschriften),
    • Prüfung und Bewilligung von Anträgen zu Sonderveranstaltungen und Kontrolle der benötigten Nachweise und Pflichten (inkl. Vertragsgestaltung, Rechnungsstellung und Buchung von Räumen und Außenflächen),
    • Erstellen von Statistiken und sonstigen Auswertungen, Evaluationen, Übersichten und Dokumentationen,
  • Wahrnehmung operativer Aufgaben im Bereich der Veranstaltungssicherheit und -technik sowie Medientechnik der Hörsäle, bspw.:
    • Kundenberatung zu Fragen der Veranstaltungssicherheit und -technik,
    • Wahrnehmung der Funktion Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik (gemäß VStättVO),
    • Erstellung und Umsetzung von Sicherheitskonzepten sowie Bearbeitung und Beaufsichtigung von Maßnahmen zur Veranstaltungssicherheit,
    • Konfiguration, Dokumentation und der Weiterentwicklung der Hörsaaltechnik

Unser Anforderungsprofil:

  • Erwartet wird eine einschlägige Berufsausbildung mit abgeschlossener Weiterbildung zum Meister für Veranstaltungstechnik
  • Berufserfahrung im Bereich Veranstaltungssicherheit und -technik, und idealerweise im Veranstaltungsmanagement, sowie den oben genannten Aufgabenschwerpunkten sind von Vorteil
  • Kenntnisse über veranstaltungsrechtliche Rahmenbedingungen, insb. der VStättVO sind von Vorteil
  • Selbständiges Arbeiten, analytisches Denken und Handeln, offene und teamorientierte Kommunikation und ausgeprägte Problemlösungskompetenz
  • Sicheres und serviceorientiertes Auftreten, diplomatisches Verhandlungsgeschick sowie Teamfähigkeit
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise, auch in englischer Sprache
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstgeschäften am Standort Landau im Rahmen der Zusammenführung mit der TU Kaiserslautern
  • Besitz des Führerscheins der Klasse B
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung